Engagement 

der BI-Krupunder-See
 

Finanzielles Engagement 

In der Vergangenheit unterstützten wir immer wieder die Gemeinde Halstenbek finanziell durch Spenden,  z. B. zur Erhaltung der Wege und  für Bepflanzungen. Wir bezuschussten die neuen Fahrradständer am Haupteingang mit 1000 € und bezahlten den dringend benötigten Hundekotbeutelspender am Eingang Eidelstedter Weg.

 

Gegenwärtige Projekte 

Teilnahme an der Aktion “Sauberes Halstenbek” seit 2014

 

Jedes Jahr im März ruft die Gemeindeverwaltung ihre Bürger auf, sich an der Säuberungsaktion der Gemeinde zu beteiligen.

Der Vorstand der BI-Krupunder-See gewinnt seit 2014 Mitglieder des Vereins, die sich an der Aktion beteiligen. 

Mit Gummistiefeln, Handschuhen und Müllsäcken ausgerüstet durchkämmen wir das Gelände und sammeln jede Menge Unrat auf.

Außerdem errichten wir aus Holzstämmen und Ästen Barrieren entlang der Leitzäune, damit die Waldflächen nicht zertrampelt werden.

Pflege des Krupunder See Gelände während des ganzen Jahres

 

Zwei unserer Mitglieder, einer davon ist mittlerweile Vorstandsmitglied geworden, haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Gelände zu reinigen.

Mehrmals in der Woche gehen sie  - ausgestattet mit Handschuhen, Greifzange und Mülltüten -  die Wege ab und sammeln Müll ein. So ersparen sie der Gemeinde Reinigungskosten.

Besucher sagen uns immer wieder, dass das Seegelände sehr sauber und gepflegt ist und sie gerne dort spazieren gehen oder Sport treiben.  

Jährliche Begehung des Seegeländes im Rahmen einer Sitzung des Ausschusses für Landschaft und Umwelt der Gemeinde

 

Im Sommer treffen sich die Ausschussmitglieder und begehen das Seegelände.

Seit 2013 erstellt der Vorstand einen Bericht über den aktuellen Zustand des Geländes, gibt Anregungen für Verbesserungen und weist auf erhebliche Mängel hin.

Ein Dauerthema ist die Tatsache, dass freilaufende Hunde die Tierwelt wie Enten oder Gänse oder auch  Besucher, vor allem kleine Kinder, gefährden.

 

Mittlerweile werden jedoch zunehmend Hunde an der Leine geführt, da die Gemeinde immer wieder Kontrollen durchführt und in der Presse auf die Leinenpflicht hinweist. In der Informationsbroschüre der Gemeinde Halstenbek von 2018/2019 werden die Pflichten der Hundehalter/Innen ausführlich genannt, u.a. die Anleinpflicht am Krupunder See.

© 2019 by Bürgerinitiative zur Erhaltung des Naherholungsgebiets Krupunder See e.V.