Aktion Sauberes Halstenbek 2019

Jubiläumswäldchen

Die BI-Krupunder-See begann am Freitag, den 22. 3. bereits das Jubiläumswäldchen aufzuräumen.
Herr Haack hatte bei der Gemeinde Arbeitshandschuhe und Müllsäcke besorgt. Zu viert (Beate Kriwat, Helga Breyer, Jutta Wilm und Dieter Haack) durchkämmten wir besonders das Gebüsch und fanden große Mengen von Unrat. Alte Kleidung, Schuhe, Verrostete Fahrradteile, jede Menge Flaschen, Pape und Styropor.
Nach 2 1/2 Stunden waren wir vier erschöpft .
Den gesammelten Unrat sehen Sie auf den Fotos.

Krupunder See

Am Samstag, den 24.3. setzten wir unsere Aktion Sauberes Halstenbek fort.
Da Herr Bubbers und Herr Haack regelmäßig das Gelände säubern, nahmen wir uns auch in diesem Jahr vor die Leitzäune und die Geländestreifen zu beiden Seiten durch Baumstämme und Äste zu versperren. So verhindern wir, dass Besucher und Biker die Flächen zwischen den Leitzäunen zerstören. Die Natur kann sich dort nun wieder erholen.
Wir waren sieben Mitglieder der BI-Krupunder-See und wurden tatkräftig unterstützt von Jugendlichen der NaJu Halstenbek-Schenefeld, der Jugendorganisation des Naturschutzbundes.
Anschließend trafen wir uns am Rathausplatz. Der Bürgermeister hatte alle Helfer zu Erbsensuppe mit Würstchen eingeladen.

© 2019 by Bürgerinitiative zur Erhaltung des Naherholungsgebiets Krupunder See e.V.